Richtig Heizen mit Holz

lordrieger | März 23rd, 2010 - 09:17

Wichtig ist jedoch, daß zum Heizen des Kachelofens nur naturbelassenes, luftgetrocknetes (im Freien, vor Nässe geschütztes) Holz verfeuert wird, das maximal 20 Gewichtsprozent Wasser enthält. Den richtigen Trocknungsgrad erreicht man bei ca. zweijähriger, gedeckter und luftiger Lagerung im Freien.
Photosynthese_kachelofenstube
Weiters sollte die Scheitholzlänge nicht mehr als 33 cm (bzw. bei entsprechender Feuerraumgröße nicht mehr als 50 cm) und der Durchmesser zwischen 7 und 10 cm betragen. Sollte diese Form der Lagerung nicht möglich sein, können die auch im Handel angebotenen Holzbriketts (nach ÖNORM 7135) verwendet werden. – Richtiges Heizen mit Holz macht Spaß!

Von Medizinern und Wissenschaftlern wurden als wichtigste Kriterien die Luftfeuchtigkeit, Luftbewegung, der Staubgehalt, die Ionisierung, der Geruch, das Geräusch und die Raumgestaltung (Formen und Farben), genannt.

Nehmen Sie sich Zeit für ihre Träume...

Schreiben Sie uns hier ein Kommentar